Schneller am Markt

Order Collaboration

You are here

Die Herausforderung

Effiziente Kommunikation mit allen Partnern entlang der Supplychain ist die wichtigste Voraussetzung für eine zeitnahe, hochwertige Produktion und die zuverlässige Versorgung der Absatzmärkte. Viele Unternehmen verlassen sich dabei immer noch auf den manuellen Austausch von Nachrichten – mit entsprechend langen Reaktionszeiten und unerwarteten Lieferausfällen.

Im Lauf der Auftragsabwicklung nimmt die Komplexität immer weiter zu. Veraltete Systeme der Lieferanten können Verzögerungen, Zeitverluste und Zusatzkosten verursachen, indem sie Fehler potenzieren.

Die Herausforderungen:

  • Fehlende Transparenz in jeder Auftragsphase
  • Schnell auf Kundenbedarfe und -aufträge reagieren
  • Schwankende Auftragshöhe, Last-Minute-Änderungen
  • Produktions- und Transportengpässe managen
  • Mehrstufige BOMs erfordern besseres Datenmanagement

So hilft Amber Road

Mit der Order Collaboration von Amber Road lassen sich Aufträge lückenlos nachverfolgen und produktionsrelevante Verzögerungen frühzeitig erkennen. Die verbesserte Zusammenarbeit mit den Partnern ermöglicht schnelle Reaktionen auf Engpässe und steigert die Produktverfügbarkeit. Durch kollaboratives Auftragsmanagement auf beliebig vielen Wertschöpfungsstufen gewinnen Unternehmen Einblick in lieferseitige Prozesse – und können darüber hinaus Corporate-Governance-Ziele besser durchsetzen.

Funktionen Nutzen
Auftragsmanagement Management aller Aufträge der globalen Lieferkette in einem einzigen System
Für alle Auftragstypen: Inland, Import, Rahmenvereinbarung, Replenishment
Transparenz des PO-Zyklus für alle beteiligten Partner mit detaillierter Rückverfolgbarkeit
Management beliebig vieler Auftragsversionen und -iterationen
Schnelle Reaktion auf neue Zielorte und Bedarfe durch Split von Auftragspositionen
Sichtbarkeit Transparente PO-Zyklen von der Auftragsannahme bis zum Fulfillment
Einblick in alle Fertigungsmeilensteine, direkte Updates vom Lieferanten
PO-Alerts informieren über mögliche Verzögerungen und andere Probleme
Rohmaterialbestellung Nachverfolgung aller platzierten Aufträge, vom Anbieter bis zum Materiallieferanten
Einfache Kommunikation Materiallieferanten inkl. Order Change Management (OCM)
Umnutzung oder Umverteilung von Überbeständen, um Verluste zu vermeiden
Reporting Ursachen für Materialverzögerungen, die die Produktion beeinträchtigen
Rückverfolgung und Reporting, wenn Vermögenswerte vom Kunden verbraucht oder abgeschrieben wurden

Supply Chain Collaboration

Die Zusammenarbeit mit Lieferanten in Übersee kann aufreibend sein. Das Hin und Her von E-Mails, Excel-Tabellen und Änderungen in letzter Minute ist am Ende kaum noch überschaubar. Was fehlt, ist ein Gesamtüberblick über den aktuellen Status von Aufträgen und Lieferungen.

Amber Road schafft Klarheit – mit einer zentralen, Cloud-basierten Plattform, die sämtliche Supplychain-Partner untereinander vernetzt.

UNSERE KUNDEN

PVHVera BradleyCaleres

 

„Mit der Cloud-basierten Plattform von Amber Road haben wir externe Kollaborationen vom Entwurf bis zur Auslieferung enorm verbessert. Wir sparen Kosten und Lieferzeit und haben eine viel flexiblere Supplychain.“

 

Vice President Supply Chain Planning and Operations
Caleres