Profil gewinnen, Mehrwert generieren

Finanzwirtschaft

You are here

Die Rolle von Finanzdienstleistern in der Lieferkette hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Dank der fortschreitenden Digitalisierung können Unternehmen unkompliziert, direkt und kostengünstig mit ihren Lieferanten und Finanzinstituten interagieren. Gleichzeitig sind allerdings die gesetzlichen Anforderungen an die Finanzwirtschaft im Rahmen der Terrorbekämpfung erheblich gestiegen. Für Finanzdienstleister, die ihre Financial Supply Chains (FSC) erfolgreich managen, ergeben sich dadurch nicht nur zusätzliche Kosten, sondern auch Chancen für neue, differenzierte Dienstleistungen.

Aus Sicherheitsgründen müssen Finanzinstitute heute für alle an einer Finanztransaktion Beteiligten ein Sanktions- und Embargolisten-Screening durchführen. Wir unterstützen führende Finanzunternehmen dabei, diese Herausforderung als Chance zu nutzen. Mit dem Amber Road Modul Sanktionslistenprüfung können Finanzinstitute Schlüsselkunden diesen Screening-Service auch für ihre Geschäftskontakte als kostenpflichtige Dienstleistung anbieten. Durch Zugriff auf die Amber Road Datenbank Global Knowledge® können Sie weitere wichtige Außenhandel relevante Informationen zu den Themen Export- und Importkontrollen, Freihandelsabkommen usw. liefern. Mit Hilfe des Moduls Supply Chain Visibility können sie Käufer, Verkäufer und Dienstleister miteinander verknüpfen und so die Überprüfung von Lieferanten, Kreditgewährung usw. beschleunigen. Die physischen Warenströme, Informations- und Finanzströme in der Supply Chain werden in einem einzigen System zusammengefasst.