EEA Area

Die Bedeutung des EWR-Abkommens für globale Unternehmen

Im Allgemeinen mögen globale Unternehmen Handelsblöcke; ein Regelwerk, harmonisierte Prozesse und angeglichene Verfahren. Schön und einfach? Nun, nicht wirklich. Das perfekte Beispiel für einen solchen Handelsblock ist die Europäische Union (EU). Der Binnenmarkt, bestehend aus 28 Mitgliedstaaten, sieht aus wie ein großer Erfolg:

Blog Tags

Das neue NAFTA-Abkommen heißt USMCA

Nach monatelangen Verhandlungen, bei denen es immer wieder Fortschritte, aber auch Rückschritte gab, haben die USA und Kanada zu später Stunde eine Einigung über die Rahmenbedingungen für ein neues trilaterales Handelsabkommen erzielt, das die NAFTA  ersetzen wird.

Blog Tags

zoll anmeldung ablauf lkw auf strasse

So läuft die Zollanmeldung ab

Ablauf der Zollanmeldung In der Europäischen Union herrscht freier Handel. Ware kann ohne Weiteres importiert und exportiert werden. Der grenzübergreifende Transport von Gütern aus Nicht-EU-Ländern setzt jedoch eine Zollanmeldung voraus. Wie diese aussieht und was es dabei zu beachten gilt, erfahren Sie hier.

Blog Tags

Einfuhrbestimmungen in Deutschland

Die Einfuhrbestimmungen von Gütern nach Deutschland

Der Import und der Export sind wichtige Bestandteile der Wirtschaft, Gesellschaft sowie der Lebensqualität eines jeden Landes. Oft kann ein Staat bestimmte Güter nicht selbst produzieren, da er nicht ausreichend Fachkräfte besitzt, er nicht über die nötigen Rohstoffe verfügt oder es die klimatischen Bedingungen nicht zulassen.

Blog Tags

Brexit No Deal

UK will Unternehmen auf potenziellen No-Deal-Brexit vorbereiten

Gut sechs Monate vor Abschluss der Brexit-Saga bereitet die britische Regierung Unternehmen jetzt darauf vor, dass es zu einem No-Deal-Brexit kommen könnte. Bei diesem Szenario – das als sehr, sehr unwahrscheinlich gilt – trennen sich das Vereinigte Königreich und die EU am 29. März 2019 ohne Vereinbarung darüber, wie ihre neue Beziehung aussehen soll. Davon wären alle Unternehmen in der EU und in Großbritannien betroffen, die grenzüberschreitenden Handel betreiben, sowie die Firmen, die zurzeit unter EU-Richtlinien nach Großbritannien exportieren.

Blog Tags

Handelskrieg hinter der Chinesischen Mauer

Schon erstaunlich, wie viele Menschen sich auch außerhalb des Supply-Chain-Managements heutzutage mit dem Thema Welthandel auseinandersetzen – oft jedoch aus fraglichen Beweggründen. Der aktuelle Handelskrieg zwischen den USA und China ist international in den Medien in aller Munde, und Unternehmen, die weltweit Waren umschlagen, bekommen dessen Auswirkungen zu spüren. Bei all dem Gerede über Zölle sind die dramatischen Änderungen von Vorschriften in China jedoch so gut wie unbeachtet geblieben. Diese haben genauso viel Bedeutung und Einfluss auf den Welthandel.

Blog Tags

Schützen Sie Ihre Supplychain vor den US-Sanktionen!

Seit dem 6. August 2018 greift der erste Teil der US-Sanktionen gegen den Iran. Die Strafmaßnahmen zielen auf einen einzelnen Staat – betroffen sind jedoch weite Teile des Welthandels. Das stellt die freie Wirtschaft vor ernste Probleme. Ist es vermeidbar, dass Privatunternehmen ins Kreuzfeuer geopolitischer Konflikte geraten? Welchen Schaden verursachen die Boykotte tatsächlich? Und wie kann man sich davor schützen?

Blog Tags

Sanktion, Exportkontrolle
Exportkontrolltag in Berlin

12. Exportkontrolltag in Berlin - Neue Herausforderungen für Europa und die Welt

Über 500 Experten aus Industrie, Politik, Wissenschaft und Verwaltung trafen sich am 22.–23. März 2018 in Berlin, um über aktuelle Entwicklungen der Außenwirtschaft und globalen Wirtschaftspolitik zu diskutieren. Auch Amber Road nahm teil am Exportkontrolltag: Das deutsche Spitzenevent wird gemeinsam vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) und dem Zentrum für Außenwirtschaftsrecht e. V. (ZAR) der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster ausgerichtet.

Blog Tags

Europa und Japan unterzeichnen historisches Freihandelsabkommen und setzen so ein Statement gegen Protektionismus

Die Welt wächst dank globaler Daten- und Verkehrsströme immer enger zusammen – sollte man meinen. In der Wirtschaftspolitik der vergangenen Monate sah es jedoch ganz anders aus: Protektionismus liegt gerade in Amerika und England voll im Trend. Da kommt dem neuen Japan-EU-Abkommen besondere Bedeutung zu: als positive Botschaft an alle Wirtschaftsnationen.

Blog Tags

Ausfuhranmeldung online durchführen

Ausfuhranmeldung online durchführen

Bevor Waren ins Ausland exportiert werden können, müssen Sie den Zoll passieren. So gut wie jede Ware muss bereits im Vorfeld dafür angemeldet werden. Dies trägt zur Übersicht sowie zum Schutz der Einfuhrländer bei. Es besteht die Möglichkeit, die Zollanmeldung online durchzuführen. Doch wie läuft die Ausfuhranmeldung online ab? Inwiefern unterscheidet sie sich von der konventionellen ,,Offline''-Anmeldung?

Blog Tags

Export
EEA Area

Die Bedeutung des EWR-Abkommens für globale Unternehmen

Im Allgemeinen mögen globale Unternehmen Handelsblöcke; ein Regelwerk, harmonisierte Prozesse und angeglichene Verfahren. Schön und einfach? Nun, nicht wirklich. Das perfekte Beispiel für einen solchen Handelsblock ist die Europäische Union (EU). Der Binnenmarkt, bestehend aus 28 Mitgliedstaaten, sieht aus wie ein großer Erfolg:

Blog Tags

Das neue NAFTA-Abkommen heißt USMCA

Nach monatelangen Verhandlungen, bei denen es immer wieder Fortschritte, aber auch Rückschritte gab, haben die USA und Kanada zu später Stunde eine Einigung über die Rahmenbedingungen für ein neues trilaterales Handelsabkommen erzielt, das die NAFTA  ersetzen wird.

Blog Tags

zoll anmeldung ablauf lkw auf strasse

So läuft die Zollanmeldung ab

Ablauf der Zollanmeldung In der Europäischen Union herrscht freier Handel. Ware kann ohne Weiteres importiert und exportiert werden. Der grenzübergreifende Transport von Gütern aus Nicht-EU-Ländern setzt jedoch eine Zollanmeldung voraus. Wie diese aussieht und was es dabei zu beachten gilt, erfahren Sie hier.

Blog Tags

Einfuhrbestimmungen in Deutschland

Die Einfuhrbestimmungen von Gütern nach Deutschland

Der Import und der Export sind wichtige Bestandteile der Wirtschaft, Gesellschaft sowie der Lebensqualität eines jeden Landes. Oft kann ein Staat bestimmte Güter nicht selbst produzieren, da er nicht ausreichend Fachkräfte besitzt, er nicht über die nötigen Rohstoffe verfügt oder es die klimatischen Bedingungen nicht zulassen.

Blog Tags

Brexit No Deal

UK will Unternehmen auf potenziellen No-Deal-Brexit vorbereiten

Gut sechs Monate vor Abschluss der Brexit-Saga bereitet die britische Regierung Unternehmen jetzt darauf vor, dass es zu einem No-Deal-Brexit kommen könnte. Bei diesem Szenario – das als sehr, sehr unwahrscheinlich gilt – trennen sich das Vereinigte Königreich und die EU am 29. März 2019 ohne Vereinbarung darüber, wie ihre neue Beziehung aussehen soll. Davon wären alle Unternehmen in der EU und in Großbritannien betroffen, die grenzüberschreitenden Handel betreiben, sowie die Firmen, die zurzeit unter EU-Richtlinien nach Großbritannien exportieren.

Blog Tags

Handelskrieg hinter der Chinesischen Mauer

Schon erstaunlich, wie viele Menschen sich auch außerhalb des Supply-Chain-Managements heutzutage mit dem Thema Welthandel auseinandersetzen – oft jedoch aus fraglichen Beweggründen. Der aktuelle Handelskrieg zwischen den USA und China ist international in den Medien in aller Munde, und Unternehmen, die weltweit Waren umschlagen, bekommen dessen Auswirkungen zu spüren. Bei all dem Gerede über Zölle sind die dramatischen Änderungen von Vorschriften in China jedoch so gut wie unbeachtet geblieben. Diese haben genauso viel Bedeutung und Einfluss auf den Welthandel.

Blog Tags

Schützen Sie Ihre Supplychain vor den US-Sanktionen!

Seit dem 6. August 2018 greift der erste Teil der US-Sanktionen gegen den Iran. Die Strafmaßnahmen zielen auf einen einzelnen Staat – betroffen sind jedoch weite Teile des Welthandels. Das stellt die freie Wirtschaft vor ernste Probleme. Ist es vermeidbar, dass Privatunternehmen ins Kreuzfeuer geopolitischer Konflikte geraten? Welchen Schaden verursachen die Boykotte tatsächlich? Und wie kann man sich davor schützen?

Blog Tags

Sanktion, Exportkontrolle
Exportkontrolltag in Berlin

12. Exportkontrolltag in Berlin - Neue Herausforderungen für Europa und die Welt

Über 500 Experten aus Industrie, Politik, Wissenschaft und Verwaltung trafen sich am 22.–23. März 2018 in Berlin, um über aktuelle Entwicklungen der Außenwirtschaft und globalen Wirtschaftspolitik zu diskutieren. Auch Amber Road nahm teil am Exportkontrolltag: Das deutsche Spitzenevent wird gemeinsam vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) und dem Zentrum für Außenwirtschaftsrecht e. V. (ZAR) der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster ausgerichtet.

Blog Tags

Europa und Japan unterzeichnen historisches Freihandelsabkommen und setzen so ein Statement gegen Protektionismus

Die Welt wächst dank globaler Daten- und Verkehrsströme immer enger zusammen – sollte man meinen. In der Wirtschaftspolitik der vergangenen Monate sah es jedoch ganz anders aus: Protektionismus liegt gerade in Amerika und England voll im Trend. Da kommt dem neuen Japan-EU-Abkommen besondere Bedeutung zu: als positive Botschaft an alle Wirtschaftsnationen.

Blog Tags

Ausfuhranmeldung online durchführen

Ausfuhranmeldung online durchführen

Bevor Waren ins Ausland exportiert werden können, müssen Sie den Zoll passieren. So gut wie jede Ware muss bereits im Vorfeld dafür angemeldet werden. Dies trägt zur Übersicht sowie zum Schutz der Einfuhrländer bei. Es besteht die Möglichkeit, die Zollanmeldung online durchzuführen. Doch wie läuft die Ausfuhranmeldung online ab? Inwiefern unterscheidet sie sich von der konventionellen ,,Offline''-Anmeldung?

Blog Tags

Export