Das müssen Händler wissen

Brexit No Deal

UK will Unternehmen auf potenziellen No-Deal-Brexit vorbereiten

You are here

Gut sechs Monate vor Abschluss der Brexit-Saga bereitet die britische Regierung Unternehmen jetzt darauf vor, dass es zu einem No-Deal-Brexit kommen könnte. Bei diesem Szenario – das als sehr, sehr unwahrscheinlich gilt – trennen sich das Vereinigte Königreich und die EU am 29. März 2019 ohne Vereinbarung darüber, wie ihre neue Beziehung aussehen soll. Davon wären alle Unternehmen in der EU und in Großbritannien betroffen, die grenzüberschreitenden Handel betreiben, sowie die Firmen, die zurzeit unter EU-Richtlinien nach Großbritannien exportieren.

Um auf die Möglichkeit eines No-Deal-Brexits hinzuweisen, hat die britische Regierung eine Reihe von 25 Dokumenten mit Informationen darüber herausgegeben, wie britische Unternehmen und andere sich auf dieses Szenario vorbereiten können. Diese Dokumente sind das erste Paket von insgesamt 80 geplanten technischen Hinweisen, die alle Aspekte des britischen Privat- und Geschäftslebens nach EU-Zeiten abdecken sollen.

Für globale Wertschöpfungsketten stellt die Aussicht eines No-Deal-Brexits das schlimmstmögliche Szenario dar. Aber es ist wichtig, die nötigen Schritte einzuleiten, damit die Geschäfte im Fall des Falles weitergehen können. Zu den am 23. August herausgegebenen Dokumenten, die sich direkt auf den Handel beziehen, gehören „Handel mit der EU, falls es keinen Brexit-Deal gibt“, „Warenklassifizierung“ und „Mehrwertsteuer für Unternehmen“.

Das Fazit für den Handel ist, dass man ohne Brexit-Deal bei den Tarifen für UK-Importe auf die MFN-Sätze der Welthandelsorganisation zurückgreifen müsste. In den britischen Ratschlägen wird zwar betont, dass die Beeinträchtigungen für Importeure und Exporteure möglichst gering gehalten werden, dennoch ist es eher unwahrscheinlich, dass man an Tag 1 tatsächlich auf alles vorbereitet ist. Britische Unternehmen, die Handel mit der EU betreiben, müssten sich als britische Wirtschaftsbeteiligte registrieren lassen, deren Import- und Exporterklärungen im Vereinigten Königreich eingereicht werden. Die Empfehlung lautet: Zollagenturen oder Lager nutzen oder entsprechende Softwarelösungen implementieren, die den Prozess erleichtern.

Sollte der Brexit Einfluss auf Ihre Geschäftstätigkeit haben, kann Sie die Global Trade Management-Software von Amber Road, die mit unserer Global Knowledge®-Datenbank verknüpft ist, unterstützen. Eine voll automatisierte, digitalisierte Lieferkette ist der erste Schritt zum Aufbau der nötigen Resilienz, um auch diesen Sturm zu überstehen. Dank automatischer Supply Chain Visibility können Sie sich beruhigt den Risiken und Herausforderungen stellen, die mit dem Brexit verbunden sind, und gleichzeitig neue Chancen identifizieren. Eine transparente Lieferkette unterstützt Sie wie folgt:

  • Identifikation von Zolleinsparmöglichkeiten aufgrund von EU- und künftigen britischen Handelsabkommen und Nutzung von Systemen mit aufschiebender Wirkung
  • Identifikation potenzieller Lieferkettenrisiken (z. B. Engpässe aufgrund fehlender Daten, die im Rahmen neuer britischer Richtlinien erforderlich sind).
  • Identifikation von Zoll-Vorteilen, die nach dem Brexit verschwinden oder bedroht sein könnten (z. B. Akkumulation innerhalb von EU-Freihandelsabkommen)
  • Umgestaltung Ihrer Fertigung und Ihrer Lieferkette, um Störungen zu minimieren und neue Chancen mit einem globalen Ansatz zu maximieren

Auch wenn die nächsten Monate eine Phase der Unsicherheit bleiben: Amber Road wird Folgenabschätzungen durchführen und gewährleisten, dass unsere Software bei allen unseren Kunden problemlos läuft. Mit unserem großen Mitarbeiterstab an internen Trade-Compliance-Experten weltweit werden wir auch weiterhin die neuesten Infos zum Brexit im Auge behalten, sodass wir hinsichtlich der zoll- und steuerrechtlichen Veränderungen stets auf dem Laufenden sind. Unsere Kunden gehören zu den Ersten, die durch unsere Global Knowledge-Updates von diesen Veränderungen erfahren, damit ihre Lieferketten auch im Falle einer unschönen Trennung zuverlässig funktionieren.