Kostensenkung bei Logistik, Zöllen, Steuern und Gebühren

China Trade Management

You are here

Herausforderungen und Lösungen

Geschäftsverbindungen mit China gestalten sich oft schwierig und kompliziert. Das mag für viele Beschaffungs- und Produktionsländer gelten, doch in China sind die Herausforderungen speziell: Anforderungen an „General Trade“ (Ein- und Ausfuhren) und „Processing Trade“ (Veredelungsverkehre) variieren je nach Region teils erheblich. Zwar macht die Zentralregierung spezifische Vorgaben, doch deren Umsetzung und Kontrolle ist Sache regionaler und lokaler Behörden. Erschwerend kommt hinzu, dass lokale und regionale Zollfunktionäre zum Teil einen großen Ermessensspielraum haben.

Da China jedoch ein sehr attraktiver Beschaffungs- und Produktionsmarkt ist, darf das Supply-Chain-Management bei Themen wie Dokumentenerstellung, Import-, Exportkontrollen, Ursprungszeugnisse oder Zoll-Compliance nichts dem Zufall überlassen. Jeder dieser Aspekte kann die Supply-Chain-Performance beeinflussen.

Das China Trade Management von Amber Road bietet entscheidende Vorteile:

Die China Trade Management-Lösung von Amber Road ermöglicht die Automatisierung sämtlicher Import- und Exportprozesse im Handel mit China und deren vollständige Integration in globale Supply Chain-Strategien. Komplexe behördliche Auflagen für General Trade (Handel) und Processing Trade (Weiterverarbeitung) werden lückenlos erfüllt. Darüber hinaus reduziert die Softwarelösung die Supply-Chain-Kosten und steigert die Effizienz.

Als webbasierte On-Demand-Lösung lässt sich China Trade Management von Amber Road schnell und kosteneffizient implementieren. Die Bereitstellung tagesaktueller Handelsinformationen verhindert Unterbrechungen der Supply Chain – ein entscheidender Vorteil bei der wachsenden Regulierung, mit der China versucht, sein Wirtschaftswachstum zu steuern.

 

China Trade Management Infographik

 

Funktionen Nutzen

Produktmanagement

Bereitstellung der Produktdaten für den Zollagenten (HS-Zolltarifnummer, Beschreibung auf Chinesisch, Einheitenumrechnung etc.)
Einhaltung aller staatlichen Import- und Exportvorschriften
Einhaltung unternehmens- und standortspezifischer Import- und Exportregeln
Definierbare KPIs und Alarme

Handelswissen China

Berücksichtigung von General Trade (Handel) und Processing Trade (Weiterverarbeitung) bei Einfuhr, Ausfuhr und After Sales
Management zollfreier Materialien für Lohnfertigung/-verarbeitung oder interne Verarbeitung

Logistikabwicklung

Handelsrechnungen importieren oder neu erstellen
Nachverfolgung aller Handelsrechnungen
Umwandlung von ERP-Lieferdaten in Zollrechnung

Zollabwicklung

Automatische Erstellung von Zollmanifesten nach Agentur- und Unternehmensvorgaben
Umwandlung Zollmanifest in Zollerklärung
Statusmeldungen vom Zolldienstleister

Steuern- und Kostenmanagement

Kalkuliert und validiert Tarife
Kostenprüfung und -zuordnung
Analysiert Freihandelsabkommen
Freihandelsabkommen

Freihandelsabkommen

Freihandelsabkommen erleichtern den Zugang zu Märkten. Exportierende Unternehmen können ihre Produkte preisgünstiger anbieten und so ihre Wettbewerbsfähigkeit steigern oder neue Märkte erschließen. Oder sie können ihre Marge erhöhen.

Importeure profitieren von niedrigeren Zollabgaben und können so ihre Produktionskosten senken, ihre Marge verbessern oder die Produkte preisgünstiger in ihrem Markt anbieten.

Aktuell bestehen weltweit über 500 solcher Handelsabkommen.

UNSERE KUNDEN

AdisseoFujiFilmSiemensVarianTriumph

 

 

„Das China Trade Management wurde in Rekordzeit implementiert. So schlossen wir eine gefährliche Compliance-Lücke und stärkten gleichzeitig unsere Supplychain.“

 

Fortune 500 Customer

CHINA TRADE POLICY UPDATE

Customs Declaration Filing Changes
(March 2016)

Changes to Customs declaration
filing requirements.

ANALYSTEN BERICHT

China Trade
Management

Der richtige Umgang
mit Regulierung und Wandel

Hier herunterladen »

LÖSUNGSBROSCHÜRE

China Trade Management
Import- und Exportprozesse
mit China automatisieren

Hier herunterladen »

Wussten Sie schon …? Der Handel zwischen China und Europa

Die Europäische Union und China zählen zu den wichtigsten Welthandelsregionen. China ist nach den USA der zweitgrößte Handelspartner der EU. Wussten Sie, dass China schon bald ein Drittel des globalen Wachstums erwirtschaften wird? Mehr Fakten in unserem Video.