Erfolge machen Schlagzeilen

Press Releases

E2open schließt Übernahme von Amber Road ab
2 Juli 2019

 

E2open schließt Übernahme von Amber Road ab

Mit Amber Road erweitert E2open sein Angebotsspektrum im Bereich Global-Trade-Management auf der führenden cloudbasierten Plattform für End-to-End Supply Chain Management

AUSTIN, Texas (USA) – 2. Juli 2019 – E2open, LLC („E2open“), ein Anbieter von Cloud-Diensten zur zentralen Steuerung ihrer Lieferkette, gab heute den Abschluss seiner bereits angekündigten Übernahme von Amber Road, Inc. (NYSE: AMBR) („Amber Road“) bekannt.  Chicago Merger Sub, Inc., eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von E2open (die „Käuferin“), schloss ein Übernahmeangebot über den Erwerb aller in Umlauf befindlichen Stammaktien von Amber Road gegen Barzahlung ab, auf das eine Fusion folgte.

Das Übernahmeangebot lief am 1. Juli 2019 um Mitternacht, New Yorker Ortszeit aus, und die Käuferin nahm alle angedienten Aktien an.  Anschließend zahlte sie für alle angedienten Aktien etwa zeitgleich mit der Fusion zwischen Amber Road und der Käuferin einen Nettokaufpreis von 13,05 US-Dollar je Aktie in bar an deren Inhaber (zinslos und abzüglich geltender Quellensteuern). Im Ergebnis des Übernahmeangebots und der Fusion ist Amber Road nun eine private Tochtergesellschaft von E2open, und der Handel mit den Aktien von Amber Road an der New York Stock Exchange wurde eingestellt.

Sämtliche vor der Fusion ausgegebenen und in Umlauf befindlichen Stammaktien von Amber Road (mit Ausnahme der ausgeschlossenen Aktien bzw. der Aktien, deren Inhaber das Übernahmeangebot abgelehnt hatten), die nicht rechtsgültig angedient worden sind, wurden für kraftlos erklärt und in das Recht auf Erhalt eines Barbetrags in Höhe von 13,05 US-Dollar umgewandelt, der ihrem Inhaber zinslos und abzüglich geltender Quellensteuern auszuzahlen ist.

Mit dem Zusammenschluss von E2open und Amber Road werden zwei Plattformen vereint, die sich ausgezeichnet ergänzen. Gemeinsam bilden Sie eine erstklassige globale Netzwerklösung für das Management weltweiter Handelsprozesse und unterstützen die Kunden dabei, ihre gesamte Lieferkette durchgängig über eine Platform in der Cloud zu steuern.

Konkret wird die bestehende Plattform von E2open durch die Transaktion um die folgenden Verbesserungen und Lösungen erweitert:

  • Eine Vielzahl von Handelsinformationen und Informationsdiensten zur Verbesserung von Beschaffungsentscheidungen und zur Kostensenkung;
  • Integrierte Trade-Management-Lösungen zur Automatisierung von Im- und Exportprozessen;
  • Umfangreiche Lösungen zum Management von Zollverfahren und Freihandelsabkommen, um die Margen zu verbessern;
  • Lösungen zum Management des Handels mit China, mit denen sich die Einhaltung spezieller Vorschriften für allgemeine Handelsprogramme und Handelsabkommen für das verarbeitende Gewerbe automatisieren lässt;
  • Lösungen für ein multimodales globales Logistikmanagement zur Verkürzung der Durchlaufzeiten und zur Senkung der Transportkosten sowie
  • Umfassende Beschaffungslösungen für Unternehmen in der Textil- und Schuhindustrie.

Die Funktionen von Amber Road werden nahtlos in die E2open-Plattform intelligenter Anwendungen für das Logistik- und Handelsmanagement integriert. Mit der Einbindung der Lösungen von Amber Road haben Kunden von E2open künftig die Möglichkeit, alle Aspekte von globalem Beschaffungswesen, Fertigung, Logistik, Vertrieb, Handel und Compliance miteinander zu verbinden, zu vereinheitlichen und gemeinsam zu steuern.

Kunden von Amber Road erhalten Zugriff auf das E2open-Portfolio intelligenter Anwendungen, das sich auf ein Netzwerk von mehr als 100.000 Geschäftspartnern aus aller Welt stützt:

  • Ausgestaltung von Vertriebskanälen – Management der Marketing- und Geschäftsaktivitäten über alle Kanäle hinweg.
  • Nachfrageprognosen – Unterstützung bei der Verringerung von Prognosefehlern um 30 bis 40 % und Erstellung fundierter Nachfrageprognosen auf Grundlage von Echtzeitdaten aus Ihrem Netzwerk.
  • Geschäftsplanung – Zusammenführung aller Daten aus der Lieferkette und Planung durchgängiger Geschäftsabläufe mittels einheitlicher Geschäftsplanungssoftware.
  • Gemeinschaftliche Fertigung – Komplette Transparenz auf allen ausgelagerten Fertigungsebenen von der Auftragsfertigung von Chargen bis hin zu Qualitätssicherungs- und Logistikprozessen.
  • Beschaffungsmanagement – Ausrichtung des Lieferantennetzwerks auf direkte Materialbeschaffungsprozesse, Transparenz und eine Zusammenarbeit aller Lieferantensegmente.

„Ein effizienter weltweiter Handel ist für moderne Unternehmen von zentraler Bedeutung. Die Einbindung von Amber Road in die E2open-Plattform stellt einen immensen Wertgewinn für die Kunden dar. Unsere führende cloudbasierte Plattform von Netzwerklösungen für die Lieferkette wird um Trade-Management-Anwendungen bereichert“, erklärt Michael Farlekas, President und Chief Executive Officer von E2open. „Künftig wird die beispiellose Integration der durchgängigen Supply-Chain- und Global-Trade-Management-Funktionen von E2open und Amber Road unsere laufenden Bemühungen um eine Digitalisierung der Planungs- und Optimierungsprozesse in Lieferketten beschleunigen.“

E2open, der größte Anbieter cloudbasierter Netzwerklösungen für Lieferketten, verfügt über ein umfassendes Portfolio intelligenter Anwendungen. Sie helfen dabei, die Planung, Zusammenarbeit und Umsetzung durchgängiger Abläufe in den komplexesten Lieferketten weltweit zu optimieren – angefangen bei der Beschaffung, über die Fertigung bis hin zu Vertrieb und Bestellabwicklung.

KeyBanc Capital Markets Inc. agierte dabei als alleiniger Finanzberater für Amber Road, Dentons US LLP als Rechtsberatung für Amber Road. Credit Suisse und Lazard betreuten E2open als Finanzberater, und Willkie Farr & Gallagher LLP als Rechtsberatung.

Über Amber Road
Amber Road (NYSE: AMBR) hat sich zum Ziel gesetzt, die Handelsaktivitäten weltweit tätiger Unternehmen von Grund auf zu reformieren. Als führender Anbieter cloudbasierter Global Trade Management (GTM)-Software, Trade Content und Training hilft Amber Road Unternehmen überall auf der Welt, durch ihre weltweite Lieferkette Wert zu schaffen, indem sie ihre Margen verbessern, größere Agilität erzielen und ihr Risiko vermindern. Dies tut Amber Road, indem das Unternehmen ein digitales Modell der globalen Lieferkette schafft, das die Zusammenarbeit zwischen Käufern, Verkäufern und Logistikunternehmen ermöglicht. Amber Road ersetzt manuelle und obsolete Prozesse durch umfassende Automatisierung für weltweite Handelsaktivitäten, einschließlich Beschaffung, Lieferantenmanagement, Produktionsüberwachung, Transportmanagement, Lieferkettensichtbarkeit, Einhaltung der Import- und Exportbestimmungen sowie Aufgabenmanagement. Amber Road stellt ergiebige Datenanalysen bereit, um optimierungsfähige Bereiche aufzudecken und eine Plattform zu bieten, die so reaktionsschnell und flexibel ist, dass sie sich an den einem ständigen Wandel unterworfenen Welthandel anpassen kann.

Über E2open
Wir bei E2open entwickeln eine besser vernetzte intelligente Lieferkette. Das beginnt damit, Nachfrage, Angebot und Lieferhemmnisse zu prognostizieren und sofort entsprechend zu reagieren. Über unsere agile, auf Zusammenarbeit ausgelegte Supply-Chain-Plattform werden Daten aus Vertriebskanälen, von Kunden, Lieferanten, Auftragsherstellern und Logistikpartnern zusammengeführt. So können Unternehmen in Echtzeit darauf zugreifen, um mithilfe von künstlicher Intelligenz und maschinellen Lernverfahren intelligentere Entscheidungen zu treffen. All diese komplexen Informationen lassen sich auf einen Blick erfassen, denn Nachfrage-, Beschaffungs- und Logistiksysteme werden in einer einheitlichen Ansicht dargestellt. E2open verändert alles. Nachfrage. Angebot. Geliefert.Besuchen Sie www.e2open.com

E2open, das E2open-Logo und Harmony sind eingetragene Marken der E2open, LLC. Alle sonstigen Marken, eingetragenen Marken und Dienstleistungsmarken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

HINWEIS ZU ZUKUNFTSGERICHTETEN AUSSAGEN

Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Solche zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten in der Regel vorausschauende Äußerungen, die von künftigen Ereignissen oder Bedingungen abhängig sind. Sie enthalten Begriffe wie „geht davon aus“, „plant“, „rechnet damit“, „prognostiziert“, „schätzt“, „erwartet“, „beabsichtigt“, „Strategie“, „künftig“, „Gelegenheit“, „kann“, „wird“, „dürfte“, „könnte“, „potenziell“ oder ähnliche Formulierungen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind naturgemäß mit Risiken und Ungewissheit behaftet, da sie sich auf Ereignisse beziehen und von Gegebenheiten abhängig sind, die noch nicht eingetreten sind, und es zahlreiche Faktoren gibt, aufgrund derer die tatsächlichen Ergebnisse und Entwicklungen wesentlich von denen abweichen können, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht werden. Zukunftsgerichtete Aussagen sind unter anderem Aussagen über die künftige Geschäftsentwicklung und die Geschäftsaussichten des Unternehmens sowie die Beschreibungen in den Hinweisen, die gelegentlich in den von Amber Road bei der SEC eingereichten Berichten enthalten sind. Beispiele für letztere sind der Geschäftsbericht des Unternehmens auf Formblatt 10-K für das Geschäftsjahr zum 31. Dezember 2018 und der Quartalsbericht des Unternehmens auf Formblatt 10-Q für das Quartal zum 31. März 2019. Die Leser werden vorsorglich darauf hingewiesen, sich nicht über Gebühr auf diese zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen, die nur zum Datum ihrer Veröffentlichung Gültigkeit haben. Zudem weist Amber Road ausdrücklich darauf hin, dass das Unternehmen weder beabsichtigt noch verpflichtet ist, Aktualisierungen, Ergänzungen oder Berichtigungen dieser zukunftsgerichteten Aussagen zu veröffentlichen, soweit dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

Ansprechpartner

E2open

Vertrieb und Kundeninformation:
Diane Mitchell | VP, Marketing | E2open | Diane.Mitchell@e2open.com | +1 512-735-5692

Ansprechpartner für die Medien:
WE Communications für E2open | e2open@we-worldwide.com | +1 512-527-7029

Amber Road

Ansprechpartner Investor Relations:
Staci Mortenson, ICR | InvestorRelations@AmberRoad.com | +1 201-806-3663

Ansprechpartner für die Medien:

Phil Denning, ICR | Phil.Denning@ICRinc.com | +1 646-277-1258
Annika Helmrich, Amber Road, USA & Kanada | AnnikaHelmrich@AmberRoad.com | +1 201-806-3656
Martijn van Gils, Amber Road, Europa & Asien | MartijnvanGils@AmberRoad.com | +31 858769534